Schmetterlingsmassage nach Dr. Eva Reich

Mit Schmetterlingsmassage zur „Bindung durch Berührung“

Mit der Schmetterlingsmassage, deren Berührungen so zart sind wie die Flügelschläge eines Schmetterlings, steigen wir in die sanfte Körperarbeit mit Babys ein. Die zarten Berührungen fördern und vertiefen die Bindung zwischen dem massierenden Elternteil und dem Baby und erleichtern den Übergang zwischen Mutterleib und Außenwelt.

Durch die Massage fördern wir nicht nur die körperliche, emotionale und mentale Entwicklung der Babys, sondern unterstützen und stimulieren verschiedene Prozesse im Körper wie Atmung, Durchblutung, Stressverarbeitung, sowie das Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften.

Die Schmetterlingsmassage wirkt sowohl auf das Baby, als auch auf den massierenden Elternteil beruhigend und atemregulierend und hilft den Eltern, die verschiedenen Bedürfnisse und Körperbotschaften ihres Babys besser zu verstehen. Dabei erfahren die Eltern durch aufmerksames Beobachten, wann ihr Baby für Körperberührungen bereit ist und wann es Pausen oder Zeiten des Rückzugs benötigt.

In einer kleinen Gruppe von maximal 8 Teilnehmer:innen entwickeln wir eine Folge schmetterlingszarter Berührungen, die den Bedürfnissen jeden einzelnen Kindes gerecht werden. Die sanften, bindungsfördernden Berührungen können zudem helfen, Geburtstraumen zu lösen und in die Selbstregulation zurückfinden zu können.

Herzlich willkommen sind auch Eltern mit Babys mit besonderen Bedürfnissen oder in besonderen Lebenssituationen (z. B. Frühgeburt, Adoption, Pflegefamilie).

Kursleiterin: Claudia Rosenkranz

Altersempfehlung: für Babys zwischen 0 und 3 Monaten

Dauer: 6 x 75 Minuten

August-Kurs: Mittwoch, 17.08. – 21.09.2022, von 10:45 – 12:00 Uhr

Oktober-Kurs: Mittwoch, 19.10. – 23.11.2022, von 10:45 – 12:00 Uhr

Kursort: Paderborner Straße 13, 33178 Borchen

Kursgebühr: 75 €

Anmeldung: direkt per E-Mail bei Claudia